Rote Schaf-Garbe
Achillea millefolium ´Sammetriese´

Asteraceae, Asterngewächse
www.garteninfos.de
Beschreibung:
Die Rote Schaf-Garbe ist mit ihren roten Blütendolden deutlich auffälliger als die Wildart. Auch sie blüht ziemlich lange und trägt sehr fein gefiederte Blätter. Diese Staude ist als Flächen- oder niedrige Begleitstaude gut geeignet zur Bepflanzung von sonnigen Beeten und Freiflächen und ist auch recht trittfest. Es existieren noch weitere rotblühende Sorten, wie z.B. die kirschrot blühende Sorte ´Cerise Queen´.
Heimat der Wildart:    Europa bis Westasien.
Wuchs:    Bodendeckend bis hortstartig, Blattschöpfe 25 cm hoch, Blütenstände aufrecht, bis 80 cm hoch.
Blätter:    Zwei- bis dreifach und sehr fein gefiedert.
Blüten:   Samtrote Zungenblüten in dichten Dolden, Juni - August.
Standort: Warm, sonnig.
Boden:   Nährstoffreich, durchlässig, frisch bis mäßig trocken. Bevorzugt Lehmböden.
Verwendung:    Bevorzugt in Staudenrabatten, am besten in kleinen Gruppen pflanzen.
Eigenschaften: Heilpflanze.

Achillea millefolium ´Sammetriese´


© Foto: Zeitlhöfler