Bergenie
Bergenia-Hybr. ´Morgenröte´

Saxifragaceae, Steinbrechgewächse
www.garteninfos.de
Beschreibung:
Bergenien sind wegen ihrer weiß-rosa bis kirschroten Blüten und der wintergrünen, glänzenden Blätter in Gärten sehr beliebt. Einzelne Blätter sind im Herbst oft lebhaft rot gefärbt. Diese polsterbildenden Stauden sind nicht nur für Staudenrabatten und zur Unterpflanzung von lockeren Gehölzgruppen geeignet, sondern auch für absonnige bis lichtschattige Steingärten. Bei genügend Bodenfeuchte vertragen sie auch sonnige Standorte.
Wuchs:    Langsam kriechende, bis 35 cm hohe Staude, polsterbildend.
Blätter:    Wintergrün, glänzend, ledrig derb, breit rundlich, im Herbst oft lebhaft rot.
Blüten:   Schirmförmige Trugdolden aus kleinen Einzelblüten auf fleischigen Stengeln, April bis Mai. Blütenfarbe bei ´Morgenröte´ rosa, andere Sorten weiß-rosa, karmin- oder kirschrot.
Standort: Absonnig bis lichtschattig, bei genügend Bodenfeuchte auch sonnig.
Boden:   Mäßig trocken bis frisch.
Verwendung:    In kleinen oder größeren Gruppen zur Unterpflanzung von Gehölzen, für absonnige bis lichtschattige Steingärten oder als Begleitstaude für Staudenrabatten.

Bergenie, Sorte ´Morgenröte´

Bergenie, Herbstfärbung


© Foto: Zeitlhöfler