Berg-Flockenblume
Centaurea montana

Asteraceae, Asterngewächse
www.garteninfos.de
Beschreibung:
Die Berg-Flockenblume ist eine klassische, robuste Begleitstaude für Staudenrabatten und zur Unter- und Vorpflanzung von Gehölzen. Sie besticht v.a durch ihre blauvioletten, kornblumenartigen Blütenköpfchen, die von Mai bis Juli blühen. Diese Staude wird v.a in kleinen Gruppen gepflanzt.
Heimat:    Mitteleuropa, Pyrenäen, Kaukasus, Karpaten.
Wuchs:    Buschige Horste mit kurzen Ausläufern.
Blätter:    Graugrün, elliptisch. Relativ groß.
Blüten:   Blauviolette, große Blütenköpfchen von Mai bis Juli. Erinnern an Kornblumen.
Standort: Halb bis lichtschattig, bei genügend Bodenfeuchte auch sonnig. Generell anspruchslos.
Boden:   Mäßig trocken bis frisch, durchlässig. Verträgt keine Staunässe.
Verwendung:    In kleinen Gruppen als Begleitstaude für Staudenrabatten, Gehölzränder und zur Unterpflanzung von lichten Gehölzgruppen.
Eigenschaften: Standfest, robust.

Berg-Flockenblume


© Foto: Zeitlhöfler