Riitersporn, azurblau blühend
Delphinium-Belladonna-Hybr. ´Völkerfrieden´

Ranunculaceae, Hahnenfußgewächse
www.garteninfos.de
Beschreibung:
Der Rittersporn wird botanisch in zwei sehr ähnliche Gruppen eingeteilt. Bei beiden überwiegen die blauen Farbtöne, weiß blühende Sorten sind selten. Diese sehr attraktiven Leitstauden fallen schon von weitem ins Auge und blühen auch sehr lange. Leider sind sie besonders anfällig für Schneckenfraß. Vor allem junge Pflanzen sind sehr gefährdet. Es handelt sich um klassische Beetstauden für hauptsächlich sonnige Standorte, welche möglichst einzeln gepflanzt werden sollten.
Wuchs:    Bildet bis 120 cm hohe, aufrechte Horste.
Blätter:    Grasgrün, feingliedrig, handförmig geteilt.
Blüten:   Von Juni bis Juli und September bis Oktober aufrechte, lockere Blütentrauben aus leuchtend azurblauen Einzelblüten.
Standort: Sonnig.
Boden:   Frisch, nahrhaft, sandig- lehmig bis lehmig-humos.
Verwendung:    Einzeln oder in kleinen Gruppen als Leitstaude für Staudenrabatten.

Rittersporn, azurblau blühend


© Foto: Zeitlhöfler