Gold-Wolfsmilch
Euphorbia polychroma

Euphorbiaceae, Wolfsmilchgewächse
www.garteninfos.de
Beschreibung:
Die Gold-Wolfsmilch ist eine häufig gepflanzte, recht zierende und robuste Staude. Sie hat schirmförmige Blütenstände mit leuchtend gelben Hochblättern, die von Mai bis Juni attraktiv sind, und eine flammend rote Herbstfärbung. Diese Staude ist absolut winterhart und wie die Palisaden-Wolfsmilch gut geeignet als Begleitstaude für Staudenrabatten und Steingärten, aber auch für Südböschungen.
Heimat:    Südosteuropa.
Wuchs:    Breitbuschige bis kissenförmige, bis 70 cm hohe Horste mit kurzen Ausläufern.
Blätter:    Dunkelgrün, schmal-lanzettlich, im Herbst flammend rot.
Blüten:   Von Mai bis Juni flache, schirmförmige Blütenstände mit leuchtend gelben Hochblättern.
Standort: Sonnig, warm.
Boden:   Mäßig trocken bis frisch, durchlässig. Kalkliebend, gedeiht auch auf leicht sauren Böden.
Verwendung:    Als niedrige Leit- oder Begleitstaude, einzeln oder in kleinen Gruppen für Staudenrabatten, Südböschungen und Steingärten.
Eigenschaften:    Anspruchslose, frostharte Wolfsmilchart.
Hinweis:     Alle Wolfsmilcharten enthalten giftigen, teilweise hautreizenden Milchsaft.

Gold-Wolfsmilch


© Foto: Zeitlhöfler