Purpurglöckchen, scharlachrot blühend
Heuchera-Hybr. ´Red Sprangles´

Saxifragaceae, Steinbrechgewächse
www.garteninfos.de
Beschreibung:
Vom Purpurglöckchen sind im Handel einige, verschiedene Arten und v.a. Sorten zu finden. Allen gemeinsam ist der buschige, polsterartige Wuchs. Aus den Blattpolstern ragen die Blütenschäfte in die Höhe. Die wintergrünen Blätter sind herzförmig, fünf- bis neunlappig und meist grün, bei einigen Sorten auch purpurbraun. Die von Juni bis Juli erscheinenden, schleierartigen Blütenrispen tragen zahlreiche, kleine Glockenblüten. Die Blütenfarbe ist bei ´Red Sprangles´ z.B. scharlachrot, es gibt auch weiß blühende Sorten. Da diese Staude mehr den halbschattigen Standort bevorzugt, ist sie vor allem als Begleitstaude für absonnige Steingärten und zur Vorpflanzung von tiefer wurzelnden Gehölzen geeignet. Sie gedeiht aber bei genügend Feuchtigkeit auch ganz gut in sonnigen Rabatten und ist auch als Schnittblume geeignet.
Heimat der Wildarten:    Nordamerika.
Wuchs:    Meist 20 cm hohe, buschige Polsterstaude, Blütenschäfte je nach Sorte 50 - 70 cm hoch.
Blätter:    Wintergrün, herzförmig, mit fünf bis neun Blattlappen, auch rotlaubige Sorten.
Blüten:   Meist von Juni bis Juli, schleierartige Rispen aus vielen, kleinen Glockenblüten. Blütenfarbe z.B. bei ´Red Sprangles´ scharlachrot, auch weißblüehde Sorten.
Standort: Halbschattig, verträgt aber auch sonnige Standorte.
Boden:   Frisch, nahrhaft, humos.
Verwendung:    In kleinen Gruppen als niedrige Begleitstaude in Staudenrabatten, absonnigen Steingärten, zur Vorpflanzung von tiefer wurzelnden Gehölzen. Als Schnittblume gut geeignet.
Weitere Arten bzw. Sorten:   
- ´Schneewittchen´: Höhe 50 cm, Blüten weiß
- H. micrantha ´Palace Purple´: Höhe 70 cm, Blätter purpurbraun, Blüten weiß, Juli bis August.

Heuchera-Hybr. ´Red Sprangles´, blühend


© Foto: Zeitlhöfler