Weißrandige Wellblatt-Funkie
Hosta undulata ´Albomarginata´

Liliaceae, Liliengewächse
www.garteninfos.de
Beschreibung:
Funkien sind beliebte, horstartig wachsende Blattschmuckstauden, die mit ihren lanzettlichen bis rundlichen Blättern das ganze Jahr attraktiv sind. Die bis 40 cm hohe Weißrandige Wellblatt-Funkie hat vor allem aufällige Blätter mit weißem Blattrand. Die hellvioletten, bis 70 cm hohen Blütentrauben erscheinen von Juli bis August.
Funkien sind generell gut geeignet zur Unterpflanzung von lockeren Gehölzgruppen oder als niedrige Begleitstauden für schattige Beete und sollten möglichst einzeln gepflanzt werden. Die Weißrandige Wellblatt-Funkie verträgt auch Halbschatten, aber keine pralle Sonne. Leider sind Funkien etwas schneckenfraßgefährdet.
Wuchs:    Bis 40 cm hohe, breite Horste.
Blätter:    Herzförmig, grün mit weißem Rand, relativ groß. Recht zierend.
Blüten:   Bis 70 cm hohe Blütentrauben aus hellvioletten, trichterförmigen Blüten, von Juli bis August.
Standort: Halb- bis lichtschattig, Blätter verbrennen bei zuviel Sonne.
Boden:   Frisch, nahrhaft, humos.
Verwendung:    Einzeln oder in kleinen Gruppen als Begleitstaude für halb- bis lichtschattige Staudenrabatten, zur Bepflanzung von Trögen und zur Unterpflanzung von lockeren Gehölzgruppen.
Eigenschaften:    Eine der wertvollsten Funkien-Sorten. Etwas schneckenfraßgefährdet.

Weißrandige Wellblatt-Funkie mit Blütentrauben


© Foto: Zeitlhöfler