Gelenkblume, purpurrosa und spät blühend
Physostegia virginiana ´Vivid´

Lamiaceae, Lippenblütler
www.garteninfos.de
Beschreibung:
Die Gelenkblume ist eine aufrechte, 60 - 80 cm hohe Staude, die durch kurze Ausläufer allmählich breiter wird. Ihren Namen hat sie von den zweilippigen, drehbar gelagerten Blüten, die meist von Juli bis September in zahlreichen, langen, kerzenförmigen Blütenähren erscheinen. Diese sind bei der Sorte ´Bouquet Rose´ violettrosa, andere Sorten wie ´Summersnow´ blühen auch weiß oder purpurrosa wie die von September bis Oktober blühende Sorte ´Vivid´. Auch die dunkelgrünen, schmal lanzettlichen Blätter sind durchaus zierend. Diese Staude kann nicht nur gut als niedrige Leit- oder Begleitstaude in Staudenrabatten verwendet werden. Auch zur Pflanzung in Freiflächen oder an feuchten Bach- und Teichufern ist sie geeignet. Daneben ist sie auch eine beliebte Schnittblume. Rosa blühende Sorten passen in Beeten z.B. gut zu Purpursonnenhut (Echinacea purpurea), Gewöhnlichem Eisenhut (Aconitum napellus), Prachtscharte (Liatris spicata) und Großem Stauden-Phlox (Phlox paniculata).
Heimat der Wildart:    Nordamerika.
Wuchs:    Aufrechte, bis 60 cm hohe Staude. Wird durch kurze Ausläufer allmählich breiter.
Blätter:    Dunkelgrün, schmal lanzettlich.
Blüten:   Hohe, kerzenartige Blütenähren aus zweilippigen, beweglichen Einzelblüten. Blütezeit bei Vivid von September bis Oktober. Blütenfarbe bei ´Vivid´ purpurrosa, bei anderen Sorten auch weiß oder violettrosa.
Standort: Sonnig bis halbschattig.
Boden:   Frisch bis feucht, nahrhaft.
Verwendung:    In kleineren Gruppen als niedrige Leit- oder Begleitstaude für Staudenrabatten, feuchte Bach- und Teichufer und wiesenartige Freiflächen. Beliebte Schnittblume.

Gelenkblume, spät blühende Sorte ´Vivid´


© Foto: Zeitlhöfler