Rotes Lugenkraut, Rote Lungenblume
Pulmonaria rubra

Boraginaceae, Rauhblattgewächse
www.garteninfos.de
Beschreibung:
Lungenblumen sind bekannte, niedrige Frühlingsblüher, die dichte Blatteppiche bilden. Die Rote Lungenblume blüht besonders früh von März bis Mai und hat auffällige, ziegelrote Blüten. Sie ist mit einer Wuchshöhe von 30 cm eine der höchsten Arten. Die Blätter sind auffällig groß, breit und stark behaart. Lungenblumen sind generell gut geeignet als Füllstauden bzw. Bodendecker zur Unterpflanzung von lockeren Gehölzgruppen und für schattige Beete. Das Rote Lungenkraut gedeiht auch an halbschattigen Gehölzrand ganz hervorragend, bei genügend Bodenfeuchtigkeit verträgt es auch sonnige Standorte. Die Blüten werden gerne von Bienen besucht.
Wuchs:    Bis 30 cm hohe, teppichbildende Staude.
Blätter:    Relativ groß und breit mit staker Behaarung.
Blüten:   Von März bis Mai zahlreiche, ziegelrote Trichterblüten in endständigen Trauben.
Standort: Halb- bis lichtschattig, wärmeliebend. erträgt bei genügend Bodenfeuchte auch sonnige Standorte.
Boden:   Frisch bis wechselfeucht, lehmig bis lehmig-humos.
Verwendung:    In größeren Gruppen als Füllstaude für halb- bis lichtschattige Staudenrabatten, zur Unter- und Vorpflanzung von lockeren Gehölzgruppen, auch flächenmäßig in kleineren Mengen als Bodendecker verwendbar.

Rotes Lungenkraut


© Foto: Zeitlhöfler