Niedriges Johanniskraut
Hypericum calycinum

www.garteninfos.de
Beschreibung:
Diese Johanniskrautart gehört zu den niedrigwüchsigen Halbsträuchern. Durch Ausläuferbildung und wegen seines raschen Wuchses eignet sich Hypericum calycinum sehr gut zur bodendeckenden Begrünung. Die zierenden, gelben Schalenblüten erscheinen von Juli bis September.
Heimat:   Südosteuropa bis Kleinasien.
Wuchs:    Rasch wachsender Halbstrauch, ca 25 cm hoch.
Blüten:   Ca. 5cm breite, goldgelbe Schalenblüten, Juli bis September.
Standort: Sonnig bis Schatten.
Boden:   Lockerer, humoser Boden, nicht zu trocken.
Eigenschaften: Gedeiht auch unter Bäumen, friert in kalten Wintern zurück, gut schnittverträglich.
Vermehrung: Ausläufer, Stecklinge.
Unser Tipp: Das Niedrige Johanniskraut ist ein empfehlenswerter Bodendecker. In sehr milden Lagen ist es wintergrün.
Pflege: Im Frühjahr ist ein Rückschnitt ( ev. hoch eingestellter Rasenmäher) empfehlenswert.

 Hypericum calycinum, Blüte Hypericum calycinum als Bodendecker


© Foto: Zeitlhöfler