Kriech-Rose
Rosa arvensis

www.garteninfos.de
Beschreibung:
Die Kriech- oder Feld-Rose gehört zu den einheimischen Wildrosen. Diese Rose eignet sich gut zum hinabwachsen über Mauern oder Böschungen.
Heimat:    West- und Südeuropa bis Kleinasien.
Wuchs:    Strauch mit kriechenden oder kletternden, stacheligen Trieben, 0,5 bis 2 m hoch, ausläuferbildend.
Blüten:   Eizelblüten weiß, ca 4 cm breit.
Früchte:  Rote, eiförmige Hagebutten, ca. 2 cm groß.
Standort: Sonnig bis Halbschtten.
Boden:   Ist bodentolerant.
Eigenschaften: Frosthart.
Vermehrung: Absenker.
Unser Tipp: Die Kriech-Rose ist anspruchslos, bedarf aber im kleineren Garten eines regelmäßigen Schnittes. Bei Wildwuchs entwickelt sie sich zu einem dichten, kugelförmigen Busch. -Ökologisch wertvoll.

Kriech- oder Feld-Rose


© Foto: Zeitlhöfler